Ackerbericht November & Dezember 2021

Nachdem wir im Oktober viel zusammen geerntet und eingelagert haben, ist es im Laufe des Novembers langsam ruhiger geworden auf dem Acker. Nach dem Abschied von Vera ende Oktober, die mich super in laufenden Prozess eingearbeitet hat und Malina, die uns auch im Oktober top unterstützt hat, haben im November vor allem Gerrit, das PEP-Team und ich auf dem Feld gearbeitet. Seit Dezember ist Chris auch wieder dabei, der eine Weile durch eine Knieverletzung ausgefallen war, jetzt aber zum glück langsam wieder einsteigen kann.

Im November haben wir das restliche Lagergemüse geerntet: Sellerie, Pastinaken, Kopfkohl und die restlichen Möhren sind jetzt eingelagert. Die Ernte der Petersilienwurzel ist leider sehr klein ausgefallen und wir haben daher alles bereits mit den Gemüseausgaben verteilt. Das die Petersilienwurzeln nur sehr klein geworden sind, liegt wohl daran, dass die erste Aussaat letztes Jahr nicht gekeimt ist und sie daher später noch ein zweites mal ausgesät werden mussten, wodurch sie nicht mehr so viel Zeit zum wachsen hatten.

Auf dem Feld stehen jetzt noch Grünkohl, Rosenkohl, Lauch und Wirsing. Diese werden über den Winter vor allem zusammen mit dem PEP-Team frisch geerntet. Darüber hinaus sind noch drei Beete Mangold und ein Beet Spinat auf dem Feld, die für kommendes Frühjahr bleiben.

Veröffentlicht in: Acker

Schreibe einen Kommentar