Ernteinfo 2./3. Oktober

Vera schreibt in ihrer message abschließend „Heute war ich mal zu ein paar mehr Worten aufgelegt 😄“ . Und das stimmt: Es ist wohl die ausführlichste Ernteinfo seit Bestehen der Website! Und man kann so schöne Worte wie „Inter-Zwischenfrucht-Einsaat“ *(siehe unten) lesen … die Lektüre lohnt sich also! Hier die Info:

Feldsalat
Radieschen
Schnittlauch
Kartoffeln
Tomaten oder Zuchini
Paprika
Lauch
Mais
rote Bete
Kürbis
Knoblauch
Dorheim: Wirsing
Kernstadt und BN: Weißkohl oder Blumenkohl

Zum Kürbis:
Der Anhänger mit Kürbissen wird im Hof stehen. Wenn ihr in Dorheim abholt die Kürbisse bitte direkt vom Hänger nehmen, sie liegen nicht im Abholraum! Diese Woche bekommt ihr jeweils einen Kürbis von den drei Sorten, die wir dieses Jahr haben: Hokkaido, Butternut und Sweet Dumplin (klein und gestreift beige-grün).

Zu Paprika, Tomaten, Zuchini:
Die Paprika sind immer erst grün und reifen dann je nach Sorte gelb, rot oder orange ab. Da die Temperaturen runter gegangen sind reifen die Paprika nichtmehr so gut, sodass es diese Woche grüne gibt.
Die Tomaten und Zuchini reifen auch nichtmehr so schnell, sodass es von der Menge her vielleicht nurnoch für die Auswahl zwischen Tomaten und Zuchini und nichtmehr für beides für jeden Anteil reicht.
Viele Tomaten haben durch das nasse Wetter außerdem Riße bekommen. Die Schale von der Tomatenfrucht ist durchlässig und nimmt Regenwasser oder Luftfeucht auf, wenn der Wassergehalt zu hoch wird platzen sie. Das hat auch zur Fokge, dass die Tomaten nichtmehr so geschmackvoll sind, weil der Zucker in den Früchten durch das Wasser verdünnt wurde.

Zu den Buschbohnen:
Wir haben die Buschbohnen lange nicht geerntet, auch weil sie fast komplett abgeerntet waren, aber sie sind angsam Stück für Stück weiter gewachsen und es wäre eigentlich total schade, die Bohnen unter zu arbeiten. Nächste Woche soll das Beet aber für eine interzwischenfruchteinsaat* bearbeitet werden. Jetzt ist also die letzte Gelegenheit für dieses Jahr Bohnen zu ernten! Ihr könnt sie entweder am Mittwoch zwischen 15 und 17 Uhr ernten, da bin ich auf dem Feld. Oder ihr kommt selbstständig aufs Feld. Vorn an der Ecke könnt ihr den Zaun öffnen (nach den gehen wieder ans schließen denken, damit wir keinen ungebetenen Besuch von Rehen bekommen!). Von vorne kommt dann ein Blöck ohne Bepflanzung, ein Block Möhren, ein Block ohne Bepflanzung und dann Mangold. Wenn ihr das Mangoldbeet runter geht kommen in der zweiten Beethälfte dann die Buschbohnen. Viel Spaß beim pflücken!

* Vera behauptet nun nach zufälliger Lektüre dieser Ernteinfo, die Autokorrektur- bzw. Spracherkennungsfunktion ihres Telefons hätte dieses Wort „erfunden“ – es sollte nur „Zwischenfruchteinsaat“ heißen.
Schade eigentlich …

Schreibe einen Kommentar