Hallo liebes Pep-Team!

Wusstet ihr, dass Dicke Bohnen eigentlich gar keine Bohnenart sind, sondern sie gehören zu den Wicken. Und sie zählen zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Ursprünglich stammen sie aus Zentral-und Südwestasien sowie dann später aus dem Mittelmeerraum. So habe ich es jedenfalls u.a. in Wikipedia gelesen. Die Dicke Bohne gilt hier in Deutschland, glaube ich, nicht gerade als Delikatesse. Sehr zu Unrecht meiner Meinung nach! Was für ein Glück, dass dieses feine und ausgesprochen gesunde Gemüse auf unserem Solawi Acker wächst und gedeiht, denn auf dem Markt oder im Supermarkt findet man sie nicht so oft. 

Letzte Woche haben wir schon reichlich geerntet aber wir haben nicht alles geschafft, und außerdem reifen die Schoten auch nach. Am kommenden Donnerstag, den 08.07.21. 16-18 Uhr,werden wir wieder Dicke Bohnen ernten. Anbei ein paar Fotos zur Einstimmung.

Bis Donnerstag!

PS Ein Foto von den ausgepuhlten und blanchierten Kernen musste ich einfügen, denn diese tolle grüne Farbe begeistert mich einfach!

… und noch ein „Hallo liebe Bohnenfans“,

das Wachstumswetter der letzten Wochen hat unseren Buschbohnen gutgetan. Nächste Woche können wir mit der Ernte schon anfangen! Anders als in den vergangenen Jahren möchten wir dieses Jahr zweimal der Woche ernten damit die Bohnen von einer Woche bis zur nächsten nicht zu groß und zäh werden.  Wer hat Zeit und Lust montags während der Erntezeit (bis etwa ende August) beim Ernten mitzuhelfen? Eine Uhrzeit haben wir noch nicht festgelegt, denn wir machen es davon abhängig wann die meisten Leute regelmäßig kommen möchten und können. Dazu hat Vera eine Doodle Umfrage erstellt. Montag, der 12. 07. ist der erste Erntetermin aber die Umfrage gilt für alle Montage in der Bohnenerntesaison:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/zNISh1MA5A/

Wer montags nicht kann, aber bei der Bohnenernte mithelfen möchte, kann auch gerne donnerstags während des PEP-Team Einsatzes von 16-18 Uhr kommen. Wir freuen uns über Unterstützung!

Noch Fragen? Bitte per Mail an tilmanksandra@gmail.com

Herzliche Grüße
Sandra 

Schreibe einen Kommentar