Windenergie-Interessierte aufgemerkt!

Volkmar schickt uns eine Einladung zum – wie es scheint – perfekt organisierten Sontagsspaziergang; mehr Service kann man wirklich nicht erwarten 🙂 Bis dann und herzliche Grüße
Wolfram

Am 7. November 2021 findet um 14 Uhr eine Begehung des Windparks „Siegfriedeiche“ in Grävenwiesbach statt. Ein kinderwagentauglicher, etwa 2,5 km langer Rundgang wird zu drei der sechs Windräder des Windparks führen. Am Fuß der Windräder gibt es Informationen zu Technik, Flächenbedarf, Naturschutz etc. und Fragen der Teilnehmenden werden beantwortet.

Weiterlesen

Hallo liebes PEP-Team,

viele von euch haben letzten Donnerstag dem stürmischen Wetter getrotzt und sind zum Feld gekommen. Wir hatten auch richtig Glück, denn wir haben eine trockene und nicht zu windige Phase erwischt. Also hatte ich recht mit dem glücksbringenden Datum 😉 (ihr erinnert euch: 21.10.21) Auf jeden Fall war es klasse, dass so viele da waren, denn der Grünkohl war schnell geerntet und wir konnten mit der Möhrenernte weitermachen. Es gibt noch ein paar Reihen, die geerntet werden müssen. Zumindest war das der Stand letzte Woche. 

Diesen Donnerstag, den 28.10.21 wird voraussichtlich Lauch geerntet und evtl. auch mit einem Gemüse zum Lagern weitergemacht, wahrscheinlich Rote Beete. Denkt an die neue Uhrzeit: 14-16 Uhr! 

Übrigens, Vera und Chris hatten als Versuch ein kleines Beet mit Physallis angelegt (wird es eigentlich gepflanzt oder gesät? Ich weiß es nicht).

Sie reifen jetzt so langsam, und letzte Woche haben wir welche geerntet und probiert. Ziemlich lecker! Wenn ihr am Donnerstag zum Acker kommt, könnt ihr auch welche probieren…

Herzliche Grüße

Sandra

Hallo liebe PEP-Crew,

das offizielle Ende der Sommerzeit ist zwar erst am 31. Oktober, aber wir möchten schon ab dieser Woche für den Mitmachnachmittag die Winterzeit einführen. Es wird immer früher dunkel, und besonders für die RadfahrerInnen ist es doch ganz schön noch bei Tageslicht nach Hause zu kommen. Außerdem sind wir ja quasi schon im Wintermodus, jedenfalls was die Ernte angeht.  Also, ab dem kommenden Donnerstag, 21.10.21 (was für ein schönes Datum! Das kann nur Glück bringen…) treffen wir uns von 14-16 Uhr! 

Diese Woche werden wir wieder Grünkohl ernten und, wenn wir fertig sind und noch Zeit haben, gibt es bestimmt die eine oder andere „Pflegearbeit“ zu erledigen. Nach der Schwarzkohl Ernte letzte Woche haben wir noch die Mangold Reihen ausgedünnt. Wenn die Pflanzen zu dicht zusammenstehen, schränken sie sich gegenseitig ein. Zum Schluss hatten wir eine ganze Menge „Baby Mangold“ was sehr lecker als Salat schmeckt. Ich stelle fest, dass ich auf unserem Solawi Acker immer wieder was Neues dazulerne! 

Bis Donnerstag, herzliche Grüße

Sandra

Massierter Grünkohlsalat!

Sandra hat nicht nur Grünkohl geerntet und dabei ein paar tolle Bilder gemacht, sondern auch noch ein Rezept mitgeliefert – sie schreibt dazu:

Letzte Woche haben wir über die verschiedenen Zubereitungsmethoden von Grünkohl unterhalten. Hier mal ein Rezept für einen Grünkohl Salat. Ich finde ihn ausgesprochen lecker!

Massierter Grünkohl Salat

900g Grünkohl
45g frisch geriebener Parmesankäse
70ml Olivenöl (nativ extra)
60ml Zitronensaft
3 große Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EßL Sojasoße
1 Sardellenfilet, klein geschnitten
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
¼ TL Salz (nach Geschmack)

Grünkohl gut waschen. Entstielen und in kleine Stücke zupfen, und in eine große Schüssel geben. Parmesan, Öl, Zitronensaft, Knoblauch, Sojasoße, Sardelle, Pfeffer und Salz über den Grünkohl geben. Grünkohl sanft kneten und massieren, bis er weich ist und ungefähr um die Hälfte reduziert ist. Abschmecken und falls erforderlich, mit Parmesan, Zitronensaft, Sojasoße/Salz und Pfeffer nachwürzen.

Und zum Schluß ein paar schöne Bilder vom PEP Team bei den notwendigen Vorarbeiten zum Salat 🙂

25 Kisten Grünkohl!

Hallo Liebes PEP-Team,

letzte Woche haben wir uns mit dem Ernten von Grünkohl vertraut gemacht. Diesen Donnerstag, 14.10. ist der Schwarzkohl (auch Palmkohl genannt) dran. Der wird im Prinzip genauso geerntet wie der Grünkohl. Es wird übrigens vermutet, dass der Schwarzkohl eine Urform des Grünkohls ist, und dass er bereits von den Römern kultiviert wurde. Schwarzkohl wird seit jeher in der Toskana angebaut, dort heißt er Cavolo nero. Wie auch immer, ich finde es klasse, dass der Schwarzkohl auch bei uns auf dem Acker wächst! 

Lauch ernten steht auch auf dem Plan für Donnerstag. Wer bei der Lauchernte vor zwei Wochen nicht dabei sein konnte, kann das jetzt nachholen 😉 Wie immer am Donnerstag, sind wir von 15-17 Uhr auf dem Acker. 

Schuhe und Hosen sind letzten Donnerstag von dem feuchten Grünkohl etwas nass geworden. Ich glaube, es wird so langsam Zeit, Regenhose und Gummistiefel auszupacken. Und sollte es von oben auch noch feucht sein, dann auf jeden Fall auch an die Regenjacke denken…

Bis Donnerstag!

Herzliche Grüße

Sandra