Unser Lauch – nicht von der Stange

Als Solawi Mitglied lernt man so manche Gemüsesorten kennen (und lieben), die man sonst vielleicht nie ausprobiert hätte. Wie beispielsweise Schwarzkohl, Asia Salat, Eiszapfen-Radieschen oder Zuckerhut. Aber Lauch, nein, das kennt (fast) jeder. Wer Lauch jedoch noch nie geerntet hat, der kann sich womöglich nicht vorstellen, welchen Wandel dieses würzige Stangengemüse auf dem Weg aus der Erde bis zur Abholstation durchläuft und warum eine Stange nicht der anderen gleicht.

Ich wusste auch nicht was auf mich zukommt als ich im November, zusammen mit einigen Erntepaten, das erste Mal Lauch geerntet habe. Vera und Chris haben uns gezeigt, wie wir mit der Grabegabel den Lauch mitsamt der Wurzel locker ausheben und vorsichtig herausziehen. Dann so viel Erde wie möglich abschütteln- und das ist manchmal eine ganze Menge schwere, feuchte Erde. Danach die Wurzeln und die oberen Teile der Blätter abschneiden, vergilbte und beschädigte Blätter und Schichten entfernen. Und das 90- oder 180-mal, je nachdem wie viel Lauch jeder Anteilseigner in der Woche bekommen soll. Ganz schön viel (Hand-)Arbeit!

Wenn man ganz allein erntet kann das eine ziemlich mühsame Angelegenheit sein. Aber wenn 4-5 Erntepaten zugange sind ist es eine durchaus unterhaltsame Aktion. Im Idealfall übernehmen zwei Leute das Ausgraben und das Zählen. Am besten macht man 10er Haufen, so behält man besser die Übersicht. Die anderen, meistens 2-3 Leute, machen das Säubern. Dann geht es relativ schnell und durch die Bewegung bleibt man sogar ziemlich warm. Nebenbei gibt es immer nette und interessante Gespräche.

Wer sich näher mit dem Thema Lauch oder auch anderen spannenden Gemüsesorten auseinandersetzen möchte, ist herzlich eingeladen mal an einem Donnerstag zwischen 14-16 Uhr auf dem Acker vorbeizuschauen. Achtung, ab dem 28.01. wird im zweiwöchigen Rhythmus geerntet!

Herzliche Grüße

Sandra 

Ernteinfo 29./30.01

Christopher hat folgende Ausgabe geplant:

Rotkohl
Kohlrabi
Lauch
Möhren
Kartoffeln

Abholstelle Friedberg – Dorheim und Solawi – Acker

auf dem Naturland Hof von Holger Pabst

Adresse
Dorheimer Bergwerk 1
61169 Friedberg-Dorheim

Karte des Ackers und der Abholstelle :

(CC  BY-SA Openstreetmap Foundation )

Abholzeit:
Freitags von 15:00 bis 19:00 Uhr
Samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr

Abholstelle Bad Nauheim

(nur nach vorheriger Anmeldung !)
bei Ivo – Hotel K7

Adresse:
Stresemann Str. 1-3
61231 Bad Nauheim

Abholstelle Friedberg – Kernstadt

(nur nach vorheriger Anmeldung !)
bei Alexia und Christoph im Hof des Architekturbüro Anders!

Adresse:
Große Klostergasse 10
61169 Friedberg

Abholzeit:
Freitags von 15:00 – 18:00 Uhr

Über diese Website

Hier findet ihr Informationen rund um die Solidarische Landwirtschaft und unseren Verein.