Möhren!

Am Samstag und Sonntag war gemeinsame Möhrenernte. Am Samstag waren schon fleißige MöhrenzieherInnen und -sortiererInnen da. Ich war am Sonntag da und kann berichten, das bei sonnigem Wetter gute Arbeitsbedingungen herschten. Ich komme ja eigentlich wegen der Teepausen 🙂 , diesmal mit leckerem Kürbiskuchen (sogar Lana – mein Hund – konnte in einem unbeaufsichtigten Moment ein Stück goutieren).

Hier ein paar Bilder (fotografiert von Helmut und Katharina):

Weiterlesen

Öko-Monitoring

Hier ein Hinweis von Sandra:

Seit 18 Jahren untersucht die Lebensmittelüberwachung in Baden-Württemberg systematisch Öko-Proben.
Testwatch ( https://www.testwatch.de/gewusst/482-oekomonitoring ) weist auf die ERGEBNISSE DER UNTERSUCHUNGEN VON LEBENSMITTELN AUS ÖKOLOGISCHEM LANDBAU hin, ein Bericht aus dem Jahr 2019. ( hier die Langfassung: https://www.untersuchungsaemter-bw.de/pdf/oekomonitoring2019_langfassung.pdf )

Danach enthielt konventionelles Frischgemüse durchschnittlich 0,41 Milligramm Pestizide pro Kilogramm (mg/kg), ökologisches dagegen nur 0,002 mg/kg. Sie sagt dazu: „Letztendlich bestätigt es ja nur, was wir eigentlich schon wissen. Aber die Zahlen sind schon ganz beeindruckend.“

Finde ich auch. Herzliche Grüße
Wolfram

Planetary Health Diet

Transformation to healthy diets by 2050 will require substantial dietary shifts. Global consumption of fruits, vegetables, nuts and legumes will have to double, and consumption of foods such as red meat and sugar will have to be reduced by more than 50%. A diet rich in plant-based foods and with fewer animal source foods confers both improved health and environmental benefits.

Prof. Walter Willett MDHarvard T.H. Chan School of Public Health
Weiterlesen